EC-MOT

Zwei Leidenschaften - Jesus und Motorradfahren, das charakterisiert diesen Arbeitszweig des SWD-EC-Verbandes. Dabei spielt auch das Alter eigentlich keine Rolle - hier treffen sich Motorradfahrer jeden Alters, um gemeinsam auf Tour zu fahren, Gottesdienste zu feiern oder Freizeiten mitteinander zu verbringen.

zum Facebook-Auftritt

Surfen ist wie Biken, und Biken wie Leben. Mal findet man zufällig – ohne zu suchen – was wirklich Brillantes, das man gar nicht gesucht hat. Mal sucht man emsig und zielorientiert, und findet die Nadel im Heuhaufen, oder die Perle der Perlen, wie Jesus in einem biblischen Gleichnis erzählt. Sei´s drum: Unsere Seite soll Appetit machen auf brillante Zeiten und Ziele mit dem Motorrad und brillante Erfahrungen im Leben. Wäre toll, wenn wir uns irgendwo in dieser Saison treffen.

Herzliche Zweiradgrüße,
Christian Kimmich und das ganze EC-MOT-Team

Christian Kimmich
Ansprechpartner
Christian Kimmich

Gottesdienste

  • bei jedem Wetter
  • mit Imbiss
  • gelb-schwarzer EC-MOT-Beschilderung folgen
  • Wenn Ihr unsere Gottesdienstkärtchen per Postversand bekommen wollt, schickt uns einfach Eure Adresse an infonoSpam@ec-mot.de.

 

12. Mai 2019 – 10.00 Uhr

in Kooperation mit Ev. KG Weiden
72175 Weiden 
A81 ->  Ausfahrt Oberndorf -> Oberndorf -> B14 Aistaig -> Weiden -> MG

 

16. Juni 2019 – ACHTUNG! 11.00 Uhr GOTTESDIENST

in Kooperation mit Gem. a. Glemseck
71229 Leonberg, am Glemseck
A8 Richtung Karlsruhe -> Ausfahrt Leonberg Ost -> Richtung Stuttgart-Glemseck -> ADAC-Verkehrsübungsplatz

 

14. Juli 2019 – 10.00 Uhr

72290 Sterneck
B294 Freudenstadt -> Loßburg -> Dottenweiler ->  Sterneck -> MG

 

28. Juli 2019 – 10.00 Uhr

in Kooperation mit Engel-Gutach.com
77793 Gutach (Schwarzwaldbahn)
Direkt an der B33 zwischen Hausach und Hornberg 

 

15. September 2019 – 10.00 Uhr

in Kooperation mit EC-Haiterbach
72221 Haiterbach
B463 über Nagold -> Iselshausen -> Unterschwandorf ODER B28 über Pfalzgrafenweiler -> Oberschwandorf -> MG

Touren

Jura Frankreich/Schweiz

25. Mai - 01. Juni 2019 | Jura Frankreich/Schweiz

Oft schon bin ich auf dem Weg nach Südfrankreich oder den französischen Alpen am Gebiet Jura/ Doubs einfach vorbei gefahren. Bei näherer Betrachtung aus Biker-Sicht, eigentlich völlig zu unrecht. Der Jura und das benachbarte Gebiet um den Fluss Doubs bietet wirklich Alles was das Biker- Herz begehrt: Berge bis zu 1.700 Meter Höhe, eine Vielzahl von Passstraßen, Seen, Schluchten und kurvigen Flussläufen. Und das Ganze bei einer Anfahrtsstrecke von nur ca. 430 Kilometern (ab Stuttgart gerechnet). Also nichts wie dort hin!

Folgende Ziele stehen nach aktueller Planung auf unserer Tourliste:

  • Fahrt über den Hochjura zum Genfer See.
  • Immer wieder entlang und oberhalb des Flusses Doubs auf französischer und schweizer Seite.
  • Fahrt durch die spektakulären Täler und Schluchten der Flüsse Lison und Loue.
  • Und noch vieles mehr……

Unser Hotel liegt in der Nähe der Stadt Pontarlier auf der französischen Seite des Jura, oberhalb des Genfer Sees auf über 900 Meter Meereshöhe. Das Hotel ist Biker-freundlich und ein guter Ausgangspunkt für Touren in alle Himmelsrichtungen.

Wir beschäftigen uns mit interessanten biblischen Themen, gehen auf Tour, und genießen am Abend in unserem Hotel die gute französische Küche. 

DATEN
Freizeittermin: Samstag 25. Mai bis Samstag 01. Juni 2019.
Leistungen: Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche und WC; Einzelzimmer sind in begrenzter Anzahl möglich; Halbpension; Motorradfahrten in kleinen geführten Gruppen; Reiseleitung; tägliche geistliche Impulse; Mindestteilnehmerzahl: 10 Motorradfahrer.
Preis: 530,- Euro im Doppelzimmer; Einzelzimmerzuschlag 100,- Euro
 

kontaktiere uns
Ansprechpartner
Rolf Reimann
kontaktiere uns
Ansprechpartner
Stephan Kübler
Ausgebucht

Sterneck

29. August - 01. September 2019 | Sterneck

Sollen die Autobahngeplagten Reifen mal im Außenbereich abgefahren werden? Dann sind die Kurven durch den Schwarzwald das beste Pflaster. Und mit einem verlängerten Wochenende (Donnerstag-Sonntag) haben wir auch mehr Gelegenheit dazu.

Untergebracht sind wir im Gästebereich des Hof Kimmich in Einzel- und Doppelzimmer mit Etagenduschen. Das Haus bietet eine entspannte, familiäre Atmosphäre mit Garten und gemütlicher Pergola. Genießer kommen bestimmt auf ihre Kosten und die anderen lernen, zu genießen.

Bevor wir die Schräglage in den Kurven testen nehmen wir uns Zeit, die Bibel zu studieren. 

DATEN
Freizeittermin: Donnerstag 29. August bis Sonntag 01. September 2019.
Leistungen: Unterbringung in Einzel- und Doppelzimmern mit Halbpension, Etagenduschen/WC, Kurtaxe, Mithilfe beim Tischdienst und Abwasch; Motorradfahrten in kleinen geführten Gruppen; Reiseleitung; tägliche geistliche Impulse; Mindestteilnehmerzahl: 10 Motorradfahrer.
Preis: 125,- Euro

kontaktiere uns
Ansprechpartner
Daniel Schilling
Ausgebucht!

Albanien

04. - 14. September 2019 | Albanien

Den Schwarzwald kennst du wie deine Westentasche, die Alpen sind Heimspiel, dich reizt der Blick über den Tellerrand? Zeit für neue Ziele… Albanien! Fernab von touristischen Hochburgen bietet Albanien Potential für echte Abenteuer. Auch wenn die Teermaschinen immer weiter ins Hinterland vordringend ist das Straßennetz weit davon entfernt, schotterfrei zu sein. Daher sind Goldwing und Co. nicht die erste Wahl für unsere Tour. Auch der Fahrer sollte nicht gleich die Segel streichen wenn es rauer wird! Aber dafür hält das Land idyllische Täler, traumhafte Panoramen und gastfreundliche Menschen bereit!

Um möglichst viel von Land und Leuten kennen zu lernen ist unsere Tour als Rundreise im Norden des Landes mit unterschiedlichen Übernachtungsstätten angelegt. Am Ohrid See besuchen wir das „Qendra Drita e Shpresës“ – Zentrum „Licht der Hoffung“ in Pogradec, dem Reha-Zentrum der Medizinischen Nothilfe Albanien e.V. das auch das Spendenprojekt des EC-MOT 2019 ist.  Ein Begleitfahrzeug nimmt uns vor Ort unser Gepäck ab, damit wir unsere Maschinen leicht halten können. Während unserer Tour wollen wir uns bewusst Zeit nehmen um auf Gottes Wort zu hören und ihn gemeinsam loben! Damit nicht schon direkt nach der Anreise das Profil zu Neige geht, reisen wir ab Ancona mit der Fähre weiter nach Durres. 

Die Fähre kann über uns gebucht werden. Bitte bei der Anmeldung angeben. Es können verschiedene Unterbringungen auf der Fähre gewählt werden. Wir bieten eine 4-Bett Innenkabine an mit zufälliger Belegung! Wer eine andere Unterbringung wünscht oder auf anderem Wege anreisen möchte bitte ohne Fähre buchen.

Besonderer Hinweis für diese Reise:

Albanien birgt einen speziellen Reiz hat aber auch seine unangenehmen Seiten. Dazu gehören teilweise sehr schlechte Straßen und chaotischer Verkehr. Ausserdem können wir leider aufgrund des dünnen Hotelnetzes im Hinterland Albaniens nicht immer Doppelzimmer garantieren. Es wird sich nicht bei allen Übernachtungen vermeiden lassen, dass sich mehr als zwei Personen ein Zimmer teilen müssen. Einzelzimmer können leider nicht angeboten werden.

DATEN
Freizeittermin: Mittwoch 4. September bis Samstag  14. September 2019 (Abfahrt/Ankunft Ancona).
Für eine gemeinsame An- und Abfahrt nach Ancona 03. – 15. September 2019
Leistungen: Unterbringung im Mehrbettzimmer 8 Nächte/inkl. Fähre 10 Nächte; Halbpension; Motorradfahrten in kleinen geführten Gruppen; Reiseleitung; tägliche geistliche Impulse; Begleitfahrzeug für Gepäck, Mindestteilnehmerzahl: 8 Motorradfahrer.
Preis: 800,- Euro im Mehrbettzimmer; optional Fähre in 4-Bett Kabine, inklusive Motorrad 250,- Euro (bitte angeben)

 

Jetzt anmelden

Hast du Lust bei uns im EC-MOT mitzuarbeiten?

  • wenn du gerne mit Jesus lebst und davon überzeugt bist, dass das noch viele Menschen hören müssen
  • wenn du zu einer Jugendarbeit gehörst und da evtl. auch mitarbeitest
  • wenn du selbst Moped oder Motorrad fährst
  • wenn du weiblich oder männlich und mindestens 18 Jahre alt bist

dann bieten wir dir

  • unbezahlte Mitarbeit im überregionalen Arbeitskreis EC-MOT, der Motorradfahrersparte im SWD-EC-Verband (überregional: die Leute kommen aus allen Himmelsrichtungen des Verbandes)

im Einzelnen sind dies:

  • Vorbereitung und Gestaltung von Motorradfahrergottesdiensten, Freizeiten für Motorradfahrer sowie die Präsentation unserer Arbeit bei Motorradmessen
  • dazu treffen wir uns im Arbeitskreis 2 x jährlich zu regulären Sitzungen (abends) und einem Mitarbeiterwochenende im Januar
  • neben der Arbeit natürlich auch Gemeinschaft unter Gleichgesinnten
  • bereichernde Erfahrungen mit Gott

Hast du Interesse? Dann schau dich weiter auf unserer Homepage um und informier dich bei Christian Kimmich unter der Nummer: 07446 916068 oder per mail: infonoSpam@ec-mot.de

Wenn Kinderaugen wieder leuchten

Frühförderung für Kinder bis 6 Jahre – in Deutschland eine Selbstverständlichkeit. In Albanien sind die Eltern froh, wenn sie sich Physiotherapie leisten können und überhaupt eine Physiotherapiepraxis finden, die ihre Kinder behandelt.Im „Qendra Drita e Shpresës“ – Zentrum „Licht der Hoffung“ in Pogradec, dem Reha-Zentrum der Medizinischen Nothilfe Albanien e.V. (www.mna-ev.de) ist man einen Schritt weiter gegangen.

Das Pilotprojekt „Frühförderarbeit für Kinder mit Entwicklungsverzögerung und/oder Behinderung“kümmert sich schon um die Kleinsten, die sonst keine Chance haben auf einem guten Start ins Leben. Dazu haben wir ein multidisziplinär arbeitendes Mitarbeiterteam aus Sozialarbeitern, Psychologe, Ergo – und Physiotherapeuten. Bei Bedarf wird die Orthopädiewerkstatt zur Versorgung mit Orthesen oder Prothesen hinzugezogen. Diese Werkstatt wurde auch über „Christliche Fachkräfte International“ (CFI) unterstützt, die von 2014 bis 2017 den Orthopädietechniker Daniel Müller mit seiner Familie dorthin entsandten, um albanische Orthopädietechniker auszubilden und die technischen Standards vor Ort weiterzuentwickeln. Mittlerweile wird die Werkstatt von den albanischen Mitarbeitern eigenständig weitergeführt.  

Die Kinder und Eltern erleben bei uns, dass sich endlich jemand Zeit nimmt für ihre Probleme. Und dann strahlen die Kinderaugen und die Eltern haben oft Tränen in den Augen, wenn gemeinsam mit Kindern und Eltern eine Förderung beginnen kann und erste Fortschritte erzielt werden.

Schauen Sie einmal vorbei. Genießen Sie ein Café oder eine Erfrischung in unserem integrativen Café nicht weit vom schönen Ohridsee.

 

 

Sommer – Sonne – Urlaub – Motorradfahren – faszinierende Landschaften genießen – nette Leute kennen lernen – und vieles mehr ...

Bei EC-MOT ist uns nicht nur unser Hobby, das Motorradfahren, wichtig, sondern vor allem unser Glaube an Jesus Christus. Bei allen Freizeiten wollen wir uns deshalb bewusst Zeit nehmen, um miteinander die Bibel zu lesen, zu singen und zu beten. Dahinter steckt eine Gruppe MOTorradfahrer aus dem wilden Süden, die entschieden für Christus leben wollen und dies so überzeugend finden, dass es jeder Biker mitbekommen sollte. Aus Überzeugung sind wir „Entschieden für Christus“, als Hobby pflegen wir das Motorradfahrern. Wir veranstalten vorwiegend in der Sommersaison Gottesdienste und fahren gemeinsam auf Touren. Jeder Motorradfahrer und natürlich auch jede Fahrerin ist willkommen.

Organisatorisch ist der EC-MOT ein überregionaler Arbeitskreis, der den EC-Jugendverbänden (www.swdec.de) in Baden-Württemberg angegliedert ist. Der EC arbeitet unter dem Dach der evangelischen Kirche, in der Praxis jedoch überkonfessionell. EC ist Titel und Programm unserer Arbeit und steht für „Entschieden für Christus“, was sagen will, dass Christsein für uns nicht Pflege von Tradition, sondern Erlebns und Aktion bedeutet, nicht Langeweile, sondern Leidenschaft.

In Sachen Motorrad sind bei uns alle Klassen und Marken vertreten. Jeder ist zwar (mehr oder weniger) begeistert und überzeugt von seiner Maschine. Doch im Vordergrund steht bei uns der Mensch, nicht die Maschine, die Qualität des Lebens, nicht die der Motoren. Bei der Qualität von Motorrädern kann man verschiedener Meinung sein, doch bei der Qualität des Lebens haben wir entdeckt: Es gibt zu einem Leben mit Christus keine Alternative. Daraus wurde EC-MOT.