ProCamp

20.08. – 28.08.2020

Schon mal überlegt, was im Sommer so geht? – Top-Stimmung mit fast 500 anderen 13- bis 17-Jährigen – 150 geniale Mitarbeitern, die sich für dich ins Zeug legen – das beste Zelt- und Festivalgelände der Welt – nächtigen in unseren komfortablen 10-Mann/Frau-Zelten – Soccer/Basketball-Court und jede Menge Platz für Action, Sport und Chillen – abgefahrene Programmtage, bei dem jeder einzelne ein verrücktes Highlight für sich ist – packende Fragen übers Leben und was Jesus damit zu tun hat – Hammer Musik mit einer genialen Band

Jetzt anmelden

Aktueller Hinweis zu ProCamp und Corona

Update ProCamp in Corona Zeiten:

Kann das ProCamp dieses Jahr wegen Corona stattfindet oder nicht?
Aktuell planen wir für das ProCamp 2020 mehrgleisig. D.h. wir haben die Pläne für ein "den Umständen entsprechend" normales Camp noch nicht verworfen.
Seit 13.05.2020 hat sich die AG mit dem tollen Name „Strategie zum Hochfahren der Angebote der Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit" mit Sozialminister Lucha, Vertretern von Jugendverbänden und des Landesjugendrings BW getroffen. Bis spätestens 05.06.2020 soll ihre Arbeit abgeschlossen sein. Wir erwarten dann in den folgenden Tagen Ergebnisse für Rahmenbedingungen von Freizeiten. Der Landesjugendring schreibt: „Alle Beteiligten in der AG sind sich dieser Dringlichkeit bewusst und wollen schnell zu einer Regelung zu kommen.“ Das Ziel, das der ljrbw bereits am 28. April veröffentlichte, war: „Wir wollen erreichen, dass Kinder- und Jugendfreizeiten unter Berücksichtigung von Infektionsschutzmaßnahmen stattfinden können. Ob uns dies gelingen wird, wissen wir natürlich nicht. Zumindest aber werden wir versuchen, bestmögliche Planungssicherheiten... zu schaffen."
In den Tagen nach dem 5. Juni werden wir also vermutlich mehr wissen, was möglich sein wird.

Was wir schon jetzt wissen:

  1. Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg hat zum 26. Mai festgelegt: „Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmenden werden bis zum Ablauf des 31. August 2020 untersagt.“ D.h., dass das ProCamp inklusive Mitarbeiter sicher eine Personenobergrenze von 500 Personen haben wird (wir rechnen mit rund 360 Teilnehmern und 140 Mitarbeitern). Ebenso werden Tagesgäste dieses Jahr sicher nicht möglich sein (auch aus Infektionsschutzgründen)
  2. Als ProCamp Leitungsteam haben wir entschieden, dass wir ein ProCamp im „normalen Sinne“ nicht durchführen werden, sollte die Abstandsregel von 1,5m weiterhin gültig sein. Ein Camp ohne Sport, ohne Gruppenzelte, ohne letztlich „enge“ Gemeinschaft, ohne Singen, … entspricht nicht dem, was wir mit dem ProCamp leben wollen und können.

Alternativen zum normalen ProCamp?
Da die letzten Wochen und Monate viel in der Schwebe war, haben wir das normale ProCamp so weit es geht weiter geplant, und parallel sehr viele "Alternativen“ zum normalen Camp in kleinen Teams durchdacht.
Neben der Durchführung eines „normalen“ ProCamps und der kompletten Absage des Camps gibt es unter den vielen angedachten Ideen inzwischen eine konkretere Alternative. Mitte Juni, wenn mehr Vorgaben von Bund und Land da sind, wird das ProCamp Leitungsteam eine Entscheidung treffen, in welche Richtung es gehen wird.

Warum wir bisher noch nicht abgesagt haben?
Wir wissen, wie sehr sich viele Teens auf das ProCamp freuen und regelrecht darauf hinfiebern. Außerdem gab es in den letzten Wochen einige Entwicklungen und Lockerungen und Dinge ändern sich sehr schnell. Deshalb haben wir entschieden 'auf Sicht zu fahren' und keine vorschnelle einfache Entscheidung zu treffen. Wir werden hier informieren, falls es konkrete Entscheidungen in die eine oder andere Richtung gibt. Ebenso werden selbstverständlich alle angemeldeten Teilnehmer und Mitarbeiter sofort per Mail informiert, falls sich etwas grundlegend ändert. Uns ist klar, dass wir spät dran sind, müssen aber genau wie alle anderen auf die Rahmenbedingungen warten, wenn wir „auf Sicht fahren“ wollen. 

Bekomme ich die Kosten zurückerstattet, wenn ich mich/mein Kind zum ProCamp anmelde und das Camp dann abgesagt werden muss? 
Natürlich bleiben wir auf vielen Kosten sitzen, wenn das Camp abgesagt werden müsste. Trotzdem haben wir als SWD-EC-Verband beschlossen auf jegliche Stornokosten zu verzichten, falls wir das Camp absagen müssten. Das heißt: Du kannst dich bzw. dein Kind ganz entspannt anmelden solange noch einer der 350 Plätze da ist. Falls das Camp ausfallen sollte, bekommst du den Teilnehmerbeitrag zurück. Ebenso gilt: Die Anmeldung für das Camp gilt selbstverständlich nur für ein "normales" ProCamp im angegebenen Zeitrahmen und in Sulz am Eck. Sollte eine alternative Form des ProCamps nötig werden (andere Dauer oder anderer Ort, ...), wird ebenso selbstverständlich das Geld zurücküberwiesen werden, bzw. jeder die Möglichkeit haben, neu zu entscheiden, ob er dann dabei sein möchte oder nicht.

Ist mein Kind auf dem ProCamp ausreichend geschützt im Blick auf Corona?
Sollte das ProCamp stattfinden, wird es ein gefordertes Schutzkonzept geben, das den dann jeweiligen Anforderungen Sorge tragen wird. In alle Planungen einbezogen sind ein Veranstaltungsmeister, ein Arzt, weitere Leute in medizinischen Berufen, sowie Jugendreferenten, die EC intern und extern mit anderen Werken vernetzt sind, die ähnliche Freizeiten durchführen. 

Wie Sie helfen können:
Wir glauben an einen Gott, der alles in seiner Hand hat. Deshalb sind wir in aller Planungsunsicherheit und allem Wunsch nach Normalität in Sachen ProCamp doch ruhig. Beten Sie um Weisheit für die Entscheidungsträger in unserem Land. Beten Sie gerne auch für uns als ProCamp Team, dass wir die richtigen Entscheidungen treffen. Es ist nicht einfach rund 170 ehrenamtliche Mitarbeiter so lange im Unklaren zu lassen, über die möglichen Pläne im Sommer.

Wenn sie möchten können sie uns natürlich auch gerne mit einer zweckgebundenen Spende unterstützen. 

Stand: 29.05.2020

ProCamp

Schon mal überlegt, was im Sommer so geht?

  • Top Stimmung mit fast 500 anderen 13- bis 17-Jährigen
  • 150 geniale Mitarbeiter, die sich für dich ins Zeug legen
  • das beste Zelt- und Festivalgelände der Welt
  • Nächtige in unseren komfortablen 10-Mann/Frau-Zelten
  • Soccer/Basketball-Court und jede Menge Platz für Action, Sport und Chillen
  • Abgefahrenen Programmtage, jeder ein Highlight für sich
  • Packende Fragen übers Leben und was Jesus damit zu tun hat
  • Hammer Musik mit einer genialen Band

Jeder ProCamp-Tag ist ein Highlight für sich und steht unter einem Motto. Sei gespannt, was wir 2020 für dich auf die Beine stellen.
In diesem Jahr wird Dan Koch als Referent auf dem ProCamp am Start sein.

 

Anmelden kannst du dich hier online ab Ende Januar.

  • Wenn du dich online angemeldet hast, ist der wichtigste Schritt getan. Wir brauchen dann nur noch eine Unterschrift eines Erziehungsberechtigten von dir und den überwiesenen Teilnehmerbeitrag. Die Infos dazu bekommst du aber alle in einer Mail. (Falls du keine Mail von uns bekommst hast du wohl eine falsche Mailadresse angeben).
  • Falls das ProCamp voll ausgebucht sein sollte, hörst du direkt von uns.
  • Die Teilnahmebedingungen findest du im Onlineanmeldebereich.
Camp-Leiter
Matthias Lange
kontaktiere uns
Camp-Verwaltung
Geschäftsstelle

Autofahrer:
Freizeitgelände Braunjörgen
72218 Wildberg-Sulz am Eck


Das Freizeitgelände hat keine eigene Postanschrift. Einfach ProCamp bei Google Maps eingeben oder nach Sulz am Eck fahren und Ausschilderung im Ort beachten.

Bahnfahrer:
Shuttle-Service vom Bahnhof Wildberg am Anreisetag von 14.30 - 17.00 Uhr für 1,00 €. Wenn du zu dieser Zeit ankommst, ist keine Anmeldung erforderlich. Ansonsten melde dich bitte bei infonoSpam@procamp.org. Der Shuttle-Service besteht auch am Abreisetag.

Die Aufsichtspflicht beginnt mit Einchecken auf dem Camp.

Zeltplatz Braunjörgen

Sulz am Eck
72218 Wildberg

Route planen

Was alles in den Koffer gehört...

  • Versichertenkarte deiner Krankenversicherung
  • Geschirr (Teller, Tasse und Besteck), Geschirrtuch
  • Schlafsack (und wenn du willst noch eine warme Decke)
  • Luftmatratze, Isomatte oder Feldbett
  • Waschzeug und ggf. Sonnecreme
  • Klamotten für alle Wetterverhältnisse
  • festes Schuhwerk
  • Sport- und Badesachen
  • Wenn du hast: Bibel und Stifte
  • Wenn du magst: Geld für Kiosk und Co. (Pommes, Eis, Süßigkeiten, ...)

Kein Alkohol, Zigaretten oder Drogen!

CVJM Freizeitgelände Braunjörgen
72218 Wildberg Sulz am Eck


Das Senden von Post auf das Campgelände ist leider nicht möglich, da Post nicht zuverlässig ankommt!

Auf dem schönen Braunjörgen vom CVJM Sulz am Eck machen wir uns mit unseren rund sechzig 10er-Zelten breit. Die Zelteinteilung entsteht am Anreisetag. Du kannst dich und deine Freunde, soweit es möglich ist, einfach selbst in ein Zelt einschreiben. In jeder „Zeltfamilie“ ist mindestens ein Mitarbeiter mit am Start. Wenn du zu einem bestimmten Mitarbeiter ins Zelt möchtest, kannst du das direkt mit ihm vorab klären. Falls du in einen Teenkreis gehst, kannst du ja deinen Teenkreisleiter überreden als ProMi mitzugehen.

Neben den vier Zeltdörfern hat das Gelände Einiges zu bieten: Beachvolleyballfeld, Soccer- und Basketballcourt, Fußballplatz, Feuerplatzarena, Zeitraum-Area, moderne Klo- und Duschwägen, Veranstaltungszelt mit fetter Bühne und mega Sound- und Technikanlage, Bistro (ESSkalation), Kiosk, Tischtennisplatte, …
Und an den einzelnen Programmtagen legen unsere Mitarbeiter und unsere Deko noch mal eins drauf… extra für dich!!!

Kurzum: Der Braunjörgen ist seit vielen Jahren die optimale Location für unser ProCamp! Und nebenbei schätzen wir als EC die unkomplizierte Zusammenarbeit mit dem örtlichen CVJM. 

Das ProCamp wird veranstaltet vom SWD-EC Verband (www.swdec.de) in Zusammenarbeit mit dem SV-EC Verband (www.sv-ec.de). Wir sind christliche Jugendverbände, die innerhalb der evangelischen Landeskirche arbeiten. Aus unserem Glauben an Gott machen wir kein Geheimnis. Das bunt zusammengewürfelte Mitarbeiterteam, besteht aus geschulten und kompetenten Mitarbeitern, für die dieser Glaube an Jesus in ihrem Leben nicht mehr wegzudenken ist. Natürlich bist du auf unserem Camp herzlich willkommen, ganz egal, welcher Glaubensrichtungen du angehörst!

Infos
ProCamp
20.08. – 28.08.2020

Anreise: 
Donnerstag, 20. August 2020,
zwischen 15 und 17 Uhr
Abreise: 
Freitag, 28. August 2020,
zwischen 9.30 und 11 Uhr

Die Zelteinteilung entsteht vor Ort am Anreisetag.

Ort

Freizeitgelände Braunjörgen
72218 Wildberg-Sulz am Eck

Preis

172,– €  pro Teilnehmer (7 – 9 Tage)
150,– € pro Teilnehmer (6 Tage, 25,– € pro Tag)
135,– €  ab dem zweiten Kind einer Familie

Wir versuchen den Campbeitrag am unteren Limit zu halten, um möglichst vielen das ProCamp zu ermöglichen. Wir freuen uns, wenn Sie uns freiwilllig mit einem Solidarbeitrag zusätzlich unterstützen. Der Solidarbeitrag ist als Spende abzugsfähig. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung zu Beginn des Folgejahres. Das Geld fließt zu 100% direkt in die Gestaltung des Camps.

  • Kürzere Aufenthalte als 6 Tage sind in der Regel nicht möglich (nur kurz vor dem Camp auf Anfrage).
  • Zuschuss für finanziell schwächer gestellte Familien möglich. Infos unter infonoSpam@procamp.org.

Überweisung an
SWD-EC-Verband e.V. ProCamp
IBAN: DE 27 666 500 85 000 479 31 61
BIC: PZHSDE66XXX

Anmeldung
Jetzt anmelden

Bitte beachte, dass du als minderjähriger Teilnehmer zusätzlich eine von einem Erziehungsberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung benötigst. Diese bekommst du nach deiner Online-Ameldung per E-Mail mit deinen Daten. Erst durch die unterschriebene Einverständniserklärung wird deine Anmeldung gültig!

Tagesgäste

In Corona Zeiten gilt

  • Es ist aus Infektionsschutzgründen wahrscheinlich, dass es eine Teilnahme als Tagesgast auf dem ProCamp 2020 nicht möglich sein wird

 

Normalerweise würde sonst gelten:

  • Du kannst nicht dabei sein, aber willst einfach mal ProCamp Luft für einen Tag schnuppern? Kein Problem!
  • Tagesgäste können ohne Voranmeldung an folgenden Tagen ab 9 Uhr kommen: Freitag, Sonntag, Montag, Dienstag. An den anderen Tagen ist es vom Programm her nicht möglich den ganzen Tag vorbei zu kommen.
  • Wenn du nur abends vorbeikommen möchtest, geht das zusätzlich auch am Samstag und am Mittwoch.
  • Auch für Tages- und Abendgäste gilt das Alter von 13-17 Jahren. Personen ab 18 Jahren können nur als Betreuungsperson von zugelassenen Tagesgästen das Camp betreten.
  • Jeweils Donnerstag und am Abreisetag ist das Camp für Tages- und Abendgäste geschlossen.
  • Preise je nach Anreisezeit zwischen 3,50 € und 17,50 € (direkt vor Ort zu bezahlen). Das volle ProCamp-Feeling bekommst du nur, wenn du ganz da bist!

Mehr Infos findest du in der PDF zum Download!

Kein Teenager mehr?
ProMi werden!

ProMis sind bei uns die ProCamp Mitarbeiter.

Die wichtigsten Infos bekommst du schon mal hier. Damit das ganze Camp stattfinden kann, suchen wir immer nach guten ProMis. Egal ob du als Mitarbeiter von deinem Teenkreis kommst, als Student der Semesterferien hat oder einfach so in deinem Urlaub etwas Sinnvolles tun willst – beim ProCamp könntest du richtig sein wenn

  • du Bock auf die Teens hast
  • du mindestens 19 Jahre alt bist (und damit leider deutlich zu alt um als Teilnehmer mitzugehen)
  • Jesus der Mittelpunkt deines Lebens ist
  • du bereit bist einen Mitarbeiterbeitrag zu bezahlen, um den Teilnehmerbeitrag so gering wie möglich zu halten
    • Verdiener zahlen 90€ | Nicht-Verdiener zahlen 70€
    • Wenn du nicht weißt, ob du als Verdiener zählst entscheide selbst. 
    • Am Geld soll es nicht scheitern. Wenn es für dich schwierig ist melde dich
  • du Lust hast neue Leute kennenzulernen
  • du in folgendem Zeitraum komplett dabei sein kannst (Ausnahmen nach Absprache möglich):

15. – 29. AUGUST 2020:

  • 21. Juni 2020 ProCamp Vorbereitungstreffen in der Stadtmission Pforzheim 13:15 Uhr für Erst-ProMis | 14-17 Uhr für alle
  • 15. – 20 August 2020 Mitarbeitertage (Aufbau, Schulung, Teambuilding, …)
  • 20. – 28. August 2020 ProCamp
  • 28. – 29. August 2020 Abbau (Ende gegen 16 Uhr)

Wenn das auf dich zutrifft, wäre es der Hammer, wenn du dich meldest, um dabei zu sein. Infos für ProMis unter infonoSpam@procamp.org.

Camp-Leiter
Matthias Lange
kontaktiere uns
Camp-Verwaltung
Geschäftsstelle

Autofahrer:
Freizeitgelände Braunjörgen
72218 Wildberg-Sulz am Eck
Einfach ProCamp bei Google Maps eingeben

Bahnfahrer:
Der nächste Bahnhof ist Wildberg.
Optimal ist, wenn du als Mitarbeiter deinen Transfer zum Campgelände selbst organisierst.
Wenn du eine Abholung brauchst melde dich.

Zeltplatz Braunjörgen

Sulz am Eck
72218 Wildberg

Route planen

Was alles in den Koffer gehört...

  • Geschirr (Teller, Tasse und Besteck), Geschirrtuch – ja das brauchst du auch als Mitarbeiter J
  • Schlafsack (und wenn du willst noch eine warme Decke)
  • Luftmatratze, Isomatte oder Feldbett
  • Waschzeug und ggf. Sonnencreme
  • Klamotten für alle Wetterverhältnisse
  • festes Schuhwerk
  • Sport- und Badesachen
  • Bibel und Stifte
  • Geld für Kiosk und Co.
  • Versichertenkarte deiner Krankenversicherung
  • Material für die Programmtage
  • Mitarbeiterbeitrag (wenn noch nicht überwiesen)

Ich habe meine halbfertige Anmeldung abgebrochen und komme jetzt nicht mehr hin, um sie zu vervollständigen.
Was kann ich machen?

Über diesen Link kommst du zum Fragebogen http://procamp-mitarbeiter.sv-ec.de/auth/register/questionnaire . Wenn du damit nicht weiterkommst, melde dich bei matthiaslangenoSpam@swdec.de

Ich kann beim Vortreffen nicht dabei sein.
Kann ich trotzdem mitarbeiten?

Ein Camp mit über 170 Mitarbeitern muss gut vorbereitet sein. Für alle Mitarbeiter gemeinsam gibt es nur dieses eine Treffen im Voraus. Jeder Zeltmitarbeiter ist für einen Programmtag mitverantwortlich, für den man sich dann ggf. 1-2 weitere Male trifft. Auf dem Vortreffen teilen wir alle Mitarbeiter zu. Außerdem gibt es für Mitarbeiter, die das erste Mal dabei sind, extra ein Newcomer Meeting, in dem die wichtigsten Fragen und Infos besprochen werden. Wenn du nicht beim Vortreffen dabei bist, fehlen dir also wichtige Infos und auch für uns wird die Koordination schwerer. Bitte setze die Prio des Vortreffens also auf „hoch“. Trotzdem kannst du auch ohne Vortreffen beim ProCamp dabei sein– es wird dann eventuell nur schwerer, ins Camp reinzufinden. Eine Zusammenfassung der Infos des Vortreffens findest du nach deiner Anmeldung und Bestätigung als Mitarbeiter im Mitarbeiterbereich in den Mails, die bereits verschickt wurden.

Mit Teens zu Zelten und deren erste Ansprech- und Vertrauensperson zu sein, ist nicht so meine Stärke, ich hätte aber trotzdem Lust das Camp als Mitarbeiter zu unterstützen.
Gibt es auch andere Jobs?

Neben den „normalen“ Zeltmitarbeitern haben wir ein Küchenteam und ein Serviceteam. Das Küchenteam kocht zwar nicht, ist aber für Essenskoordination und Einkäufe verantwortlich. Das Serviceteam nimmt unterschiedliche Jobs ab, damit Zeltmitarbeiter mehr Zeit für ihre Teens haben. Darüber hinaus haben wir ein Video- und Medienteam, dass aus "normalen Zeltmitarbeitern besteht, aber eine Person als Leitung braucht, die dafür freigestellt ist. Vielleicht ist das ja eine Aufgabe für dich?
Küchen- und Servicemitarbeiter können auch kürzere Zeiträume mitgehen. Besser bzw. optimal ist aber auch hier, das ganze Camp einzuplanen. 
Wenn du in einem dieser Teams mitarbeiten möchtest, melde dich ganz normal als Mitarbeiter an und schreib eine Mail an matthiaslangenoSpam@swdec.de.
Außerdem kannst du dich bei mir melden, wenn du für einzelne Nächte Nachtwache machen möchtest.

Ich kann nicht die ganze Zeit dabei sein. Kann ich trotzdem Mitarbeiter sein?
Damit über 170 Mitarbeiter zu einem Team zusammenwachsen, braucht es Kontinuität. Deshalb sind in der Regel die Mitarbeiter komplett von Samstag bis Samstag dabei. Wenn samstags z.B. eine Hochzeit deiner Schwester ist und du deshalb erst einen Tag später kommen kannst, einen Tag früher gehen musst oder du zwischendrin einen Tag fehlst, dann ist das nicht optimal, aber machbar. Melde dich unbedingt bei matthiaslangenoSpam@swdec.de, damit wir das einplanen können.

Bis wann kann ich mich als Mitarbeiter anmelden?
Kann ich noch ganz kurzfristig als Mitarbeiter mit?

Je früher du dich anmeldest, desto besser ist es für unsere Planungen, wie viele Teens wir mitnehmen können. Im Optimalfall melde dich auf jeden Fall vor dem Vortreffen an, das spart uns eine riesengroße Menge an Arbeit. Solange wir noch Plätze für Mitarbeiter frei haben, kannst du dich aber auch kurzfristig vor dem Camp noch anmelden. Wenn wir dann keine Plätze für Mitarbeiter haben (kam schon vor), melden wir uns auf jeden Fall bei dir.

Ich bin das erste Mal als ProMi dabei.
Was sind grob meine Aufgaben auf dem Camp?

Die meisten Infos bekommst du auf dem Newcomer Meeting im Vortreffen. Als Zeltmitarbeiter bist du i.d.R. gemeinsam mit einer anderen Person verantwortlich für bis zu acht Teens in deinem Zelt („Zeltpapa bzw. Zeltmama“). Du hilfst auf dem Camp bei praktischen Jobs mit (Kiosk, Essensausgabe, Bistro, ...). Und du wirst für einen Programmtag mitverantwortlich sein.

Warum heißen ProCamp Mitarbeiter ProMis?
Wir wollen ein hammer Camp für Teens veranstalten – ihr als Mitarbeiter seid dafür unser wertvollstes Gut! Tatsächlich sagen die Teens, auf die Frage, was ihnen am wichtigsten auf dem ganzen ProCamp ist, dass es gute Mitarbeiter sind! Deshalb seid ihr unsere ProMis! Und ganz einfach ist ‚ProMis’ einfach eine Abkürzung für „PROCamp-MITarbeiter“ :)

Warum kostet das ProCamp Geld für Mitarbeiter?
Wir wollen den Teilnehmerbeitrag so gering wie möglich halten und jedem Teen das Camp ermöglichen. Dein Beitrag hilft uns dabei! Außerdem wollen wir ProMis, denen das Camp auch etwas wert ist! Und wer einmal dabei war weiß, dass es sich lohnt. Wenn es bei dir am Geld scheitert Mitarbeiter zu sein, dann melde dich bei Matze Lange und wir finden eine Lösung.

Was kostet es, wenn ich nicht die ganze Zeit dabei sein kann?
Wer als Servicemitarbeiter, Küchenmitarbeiter oder als Nachtwache nur tageweise dabei ist, zahlt einfach anteilig. Richtbetrag sind 6€ je TagBin ich beim ProMi Beitrag Verdiener oder Nicht-Verdiener?
Wenn du dir nicht sicher bist, weil du z.B. in der Ausbildung bist, dann kannst du einfach selbst entscheiden, ob du den Verdiener oder Nicht-Verdiener Beitrag bezahlst.

Wie kann ich das ProCamp finanziell unterstützen?
Wenn das ProCamp ein Stück Heimat für dich geworden ist und du es dauerhaft unterstützen willst, hilfst du uns enorm. Über www.swdec.de/spendenkannst du online spenden oder Daueraufträge einrichten.
Spendenkonto: SWD-EC Verband // Betreff: Spende ProCamp; Name + Adresse // IBAN DE79 6116 1696 0672 7000 00.

Da das ProCamp vom SWD-EC getragen wird und wir eine gemeinnützige Organisation sind, gibt es natürlich eine Spendenbescheinigung für die Steuererklärung.

Ich habe gehört, dass es ein Mentoren-Programm auf dem ProCamp für nach dem ProCamp gibt. Wie sieht das aus?
Über das ProCamp haben wir One2One, das SWD-EC Mentoring ins Leben gerufen. Über www.ec-mentoring.de findest du alle Infos dazu.

Kann ich Mitarbeiter sein, auch wenn ich keinen anderen Mitarbeiter kenne oder nicht aus einem EC komme?
Aber klar. Jedes Jahr sind auf dem ProCamp mehr als 1/3 der Mitarbeiter das erste Mal dabei. Das macht es leicht, ins Mitarbeiterteam reinzuwachsen. Du musst nicht aus einer EC Jugendarbeit kommen, um Mitarbeiter zu sein. Wichtig ist uns, dass du eine Beziehung zu Jesus hast und ein Herz für Teens. Und spätestens nach dem ersten Aufbautag kennst du die Leute aus deinem Aufbauteam :)

Mehr als 170 Mitarbeiter stelle ich mir krass vor. Gehe ich da in der Masse unter?
Ja, das ist auch wirklich krass, aber auch krass schön mit so vielen genialen ProMis! Durch Kleingruppen auf dem Camp, die sich jeden Tag zum Gebet und Austausch treffen, ist ein Rahmen gegeben, um sich in familiärer Runde auszutauschen und persönlich mitzuteilen. 

Wer leitet das ProCamp?
Veranstalter des Camps ist der SWD-EC Verband (www.swdec.de) in Kooperation mit dem SV-EC Verband (www.sv-ec.de). Die Leitung des ProCamps hat ein Leitungsteam mit rund zehn ehrenamtlichen und zwei hauptamtlichen Mitarbeitern inne. Dieses Leitungsteam plant und organisiert das Camp im Vorfeld und versucht, eure Manpower auf dem Camp voll zur Entfaltung zu bringen.

Wer ist der SWD-EC Verband?
Der Südwestdeutsche Jugendverband „Entschieden für Christus“ (EC) e.V. ist eine selbständige Jugendorganisation innerhalb der Evangelischen Landeskirche und zugleich Teil einer weltweiten Bewegung. Ziel unserer Arbeit ist, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Jesus Christus kennenlernen und von seiner Liebe für uns Menschen erfahren. Dies geschieht sowohl bei regelmäßigen Events, als auch in unseren wöchentlichen Kreisen, die der Kern unserer Arbeit sind. In Württemberg, Baden, Franken und in der Pfalz werden jede Woche über 11.000 Kinder und Jugendliche erreicht. Neben zusätzlichen zahlreichen Schulungen und Events sind über 6000 Teilnehmer auf Zeltlagern, Camps und Freizeiten dabei. Der Fokus bleibt aber auf den wöchentlichen Kreisen – denn ohne nachhaltige Arbeit vor Ort verläuft auch das, was auf dem ProCamp erlebt wurde, im Sand. 

Mehr erfährst du unter www.swdec.de

Was macht ihr, damit das ProCamp nicht nur ein Event ist, sondern Glaube auch nach der Freizeit weiter gefördert werden kann?
Eines unserer Ziele des ProCamps ist es, mehr als nur ein Camp zu sein. Deshalb wollen wir jedem Teen ermöglichen, nach dem Camp Anschluss an eine christliche Jugendarbeit zu finden oder einen Mentor zu haben, der ihn in seiner Persönlichkeit und seinem Glauben stärkt.

2018 haben wir für eine ganze Gruppe von Teens, die auf dem ProCamp war, aber keine Jugendarbeit vor Ort hatte, angefangen, Spenden zu sammeln, um eine ProCamp Jugendreferentenstelle zum Teil zu finanzieren, die immer noch besteht. So wurde ausgehend vom ProCamp ein neuer Teenkreis gegründet. Wir sind gespannt, welche Auswirkungen das ProCamp noch mitten in den Alltag von Teens hinein haben wird.

Infos
ProCamp für Mitarbeiter
15.08. – 29.08.2020
Ort

Freizeitgelände Braunjörgen
72218 Wildberg-Sulz am Eck

Preis für Mitarbeiter

90,– €  für Verdienende
70,– €  für Nichtverdienende
 

Mitarbeiteranmeldung
Zur Mitarbeiter Anmeldung

Informationen für Eltern

Wie hoch ist der Betreuungsschlüssel?
Uns ist wichtig, dass ihr Sohn / Ihre Tochter auf dem ProCamp in guten Händen ist. Deshalb haben wir einen angestrebten Betreuungsschlüssel von mindestens 1:4. D.h. auf 4 Teenager kommt mindestens 1 Mitarbeiter. In den letzten Jahren lagen wir sogar noch besser!  

Woher kommen die Mitarbeiter? Sind die Mitarbeiter geschult?
Das Mitarbeiterteam ist bunt zusammengemischt, die meisten kommen aus Süddeutschland. Ein Großteil unserer Mitarbeiter sind Studenten oder junge Erwachsene mit pädagogischen Berufen, die sich ihren Urlaub und ihre Semesterferien frei nehmen, um das ProCamp möglich zu machen. Viele sind oder waren Woche für Woche in einer Jugendarbeit in ihrem Ort aktiv und haben zahlreiche Jugendleiterschulungen besucht. In den Mitarbeitertagen vor dem Camp schulen Fachkräfte alle  Mitarbeiter für das Camp.

Wie kann ich das ProCamp finanziell unterstützen?
Das ProCamp ist knallhart kalkuliert, da es eines unserer Ziele ist, jedem Teenager eine günstige und gleichzeitig hochwertige Sommerfreizeit zu ermöglichen. Dies ist nur möglich durch viele ehrenamtliche Mitarbeiter und einige hauptamtliche Mitarbeiter, sowie viele Freunde des Camps, die hinter uns stehen. Wenn Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns sehr darüber:

Spendenkonto: SWD-EC Verband // Betreff: Spende ProCamp; Name + Adresse // IBAN DE79 6116 1696 0672 7000 00.
Oder direkt online www.swdec.de/spenden 

Als gemeinnützige Organisation bekommen Sie natürlich eine Spendenbescheinigung wenn sie Ihren Namen und Adresse angeben.
Darüber hinaus ist es möglich bei der Anmeldung einen Solidarbeitrag zu geben, der direkt in die Gestaltung des Camps fließt. 
Der Solidarbeitrag ist als Spende abzugsfähig. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung zu Beginn des Folgejahres.

Woher kommt das Essen für so viele Leute?
Das Frühstück organisieren wir selbst. Das Mittag- und Abendessen lassen wir von einem bewährten Cateringunternehmen liefern, mit dem wir sehr gute Erfahrungen gemacht haben und der auch Hotels beliefert. Es gibt jeden Tag mindestens eine warme Mahlzeit. Jeder Mitarbeiter wurde über den Hygieneschutzplan belehrt.

Wie viel Geld muss ich meinem Sohn / meiner Tochter mitgeben?
Im Camppreis inbegriffen sind täglich drei Mahlzeiten. Verschiedener Tee  und Wasser steht jederzeit kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es ein Kiosk, nach dem Abendprogramm ein zusätzliches Bistro, sowie an einem Tag Workshops, bei denen teilweise Selbstkosten für Bastelmaterial verlangt werden.

Wie wird beim ProCamp mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten umgegangen?
Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind i.d.R. kein Hinderungsgrund für die Teilnahme am ProCamp. Das Thema sollte aber im Vorfeld bei der Anmeldung erwähnt werden. Bei schweren Unverträglichkeiten bitten wir um einen kurzen Anruf, um die Dinge mit unserer Küchenchefin abklären zu können, damit entsprechend geplant werden kann. Bisher haben wir immer eine Lösung gefunden!

Wie ist die medizinische Versorgung auf dem Camp?
Wir haben auf dem Camp ein Sanitäterteam bestehend aus Fachkräften dabei, das rund um die Uhr erreichbar ist. In diesem Team ist neben Krankenschwestern, Rettungssanitätern usw. auch mindestens ein Arzt/eine Ärztin.

Kann meine Tochter/mein Sohn am Camp teilnehmen, wenn es körperlich eingeschränkt ist (z.B. im Rollstuhl sitzt oder schwerhörig ist)?
Der Zeltplatz beinhaltet Treppen und unebenes Gelände. Die Toiletten sind i.d.R. nicht ebenerdig erreichbar. Eine Teilnahme mit eingeschränkter Mobilität ist nicht ohne weiteres möglich und muss im Vorfeld im Einzelfall durchgesprochen werden. Wir versuchen unser Möglichstes jedem Teenager das Camp zu ermöglichen.
Eine Hörbehinderung verhindert eine Teilnahme i.d.R. nicht. Auf vorherige Anfrage versuchen wir über Induktionsschleife oder Kopfhörer bei den großen Veranstaltungen ein Mithören auf für schwerhörige Teens zu ermöglichen.

Wann beginnt die Aufsichtspflicht für uns auf dem Camp und wann endet sie?
Die Aufsichtspflicht beginnt am Anreisetag mit dem „Einchecken“ an der Anmeldung. Sie endet am letzten Camptag automatisch um 9:30 Uhr (bei früherem Verlassen des Geländes z.B. wegen früherer Zugabfahrt oder Abholung selbstverständlich ab Verlassen des Geländes).

Ist der angegebene Abreisetag nicht der letzte Camptag, endet unsere Aufsichtspflicht, wenn der Teilnehmer das Campgelände verlässt (Auschecken erforderlich!) bzw. automatisch spätestens um 22 Uhr des jeweiligen Tages.

Kann man Post auf das ProCamp schicken?
Da das ProCamp keine eigene Postadresse hat ist das leider nicht möglich.

Kann man das Camp telefonisch erreichen?
Heute haben die meisten Teens ihr eigenes Handy dabei. Alternativ erreichen sie jemanden aus dem Leitungsteam über Telefonnummern, die während dem Camp auf dieser Seite im Startbereich veröffentlicht werden.

Kann man auch eigene Zelte mitbringen?
Nein. Wir haben Zelte organisiert und afugebaut, in denen jeweils bis zu 10 Leute (inkl. Mitarbeiter) nächtigen. Uns ist diese Zeltgemeinschaft sehr wichtig, damit niemand auf dem Camp untergeht.

Wie sieht ein „normaler“ ProCamp Tag aus?
Tja was ist schon normal? Um 8 Uhr geht’s normalerweise raus aus den Federn und um 23:30 Uhr ist Nachtruhe. Dazwischen gibt es drei Mahlzeiten, jede Menge ganz unterschiedliches kreatives, actionreiches und tiefgehendes Programm sowie genügend Freiraum für Sport, Chillen usw.

Wie kann ich mir die sanitären Anlagen vorstellen?
Es gibt in den geschlechtergetrennten Zeltdörfern moderne Duschcontainer mit Warmwasseranschluss und jeweils einem Waschzelt. Ebenso gibt es in den Zeltdörfern und darüber hinaus komfortable Toilettenwägen in ausreichender Anzahl. Die sanitären Anlagen werden täglich mindestens 2x gesäubert.

Wie handhabt ihr es mit Sicherheit auf dem Camp?
Die Sicherheit Ihrer Tochter/Ihres Sohnes ist uns wichtig. Deshalb haben wir für das ProCamp ein Sicherheitskonzept geschrieben, in dem viele theoretisch mögliche Gefahren sehr konkret bedacht werden. Dieses wird jährlich aktualisiert und der örtlichen Polizei vorgelegt, um Gefahren (in welchem Bereich auch immer) zu minimieren. Unsere Mitarbeiter werden darüber hinaus in den Mitarbeitertagen über die wichtigsten Dinge daraus geschult.

Kann meine Tochter / mein Sohn am Camp teilnehmen, wenn es nicht, oder nur schlecht die deutsche Sprache versteht?
Das Programm findet in Deutsch statt. Für Plenumsveranstaltungen können wir versuchen einen Übersetzungsdienst einzurichten. In Englisch sollte dies i.d.R. möglich sein. Im Bedarfsfall (auch bei anderen Sprachen als Englisch) bitten wir sie, konkret im Vorfeld nachzufragen. In vergangenen Camps hatten wir schon englisch, französisch, chinesisch, farsi, … sprechende Teens dabei. Auch wenn nicht alles übersetzt werden konnte gelang bisher immer eine Integration.

Findet das Camp bei jeder Teilnehmerzahl statt?
Rechtlich müssen wir darauf hinweisen, dass das Camp erst ab einer Teilnehmerzahl von 150 Teens mit den genannten Leistungen stattfindet kann. Da das Camp in den letzten 10 Jahren aber immer zwischen 400 und 504 Teilnehmer hatte, kann davon ausgegangen werden, dass dieser Fall nicht eintritt.


Das ProCamp wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

Camp-Leiter
Matthias Lange
kontaktiere uns
Camp-Verwaltung
Geschäftsstelle
Erreichbarkeit während des Camps

Matthias Lange: 0151 56107330
Tamara Nonnenmann: 0178 8703863

Autofahrer:
Freizeitgelände Braunjörgen
72218 Wildberg-Sulz am Eck


Das Freizeitgelände hat keine eigene Postanschrift. Einfach Braunjörgen oder Sulz am Eck bei Google Maps eingeben und Ausschilderung im Ort beachten.

Bahnfahrer:
Shuttle-Service vom Bahnhof Wildberg am Anreisetag von 14.30 - 17.00 Uhr für 1,00 €. Wenn du zu dieser Zeit ankommst, ist keine Anmeldung erforderlich. Ansonsten melde dich bitte bei infonoSpam@procamp.org. Der Shuttle-Service besteht auch am Abreisetag.

Zeltplatz Braunjörgen

Sulz am Eck
72218 Wildberg

Route planen

Freizeitgelände Braunjörgen
72218 Wildberg Sulz am Eck

Beschilderung in Sulz am Eck folgen.
Das Senden von Post auf das Campgelände ist leider nicht möglich.

Auf dem schönen Braunjörgen vom CVJM Sulz am Eck machen wir uns mit unseren rund sechzig 10er-Zelten breit. Die Zelteinteilung entsteht am Anreisetag. Du kannst dich und deine Freunde, soweit es möglich ist, einfach selbst in ein Zelt einschreiben. In jeder „Zeltfamilie“ ist mindestens ein Mitarbeiter mit am Start. Wenn du zu einem bestimmten Mitarbeiter ins Zelt möchtest, kannst du das direkt mit ihm vorab klären. Falls du in einen Teenkreis gehst, kannst du ja deinen Teenkreisleiter überreden als ProMi mitzugehen.

Neben den vier Zeltdörfern hat das Gelände einiges zu bieten: Beachvolleyballfeld, Soccer- und Basketballcourt, Fußballplatz, Feuerplatzarena, Kletterwand, Zeitraum-Area, moderne Klo- und Duschwägen, Veranstaltungszelt mit fetter Bühne und mega Sound- und Technikanlage, Bistro (Frittiersalon), Kiosk, Tischtennisplatte, …
Und an den einzelnen Programmtagen legen unsere Mitarbeiter und unsere Deko noch mal eins drauf… extra für dich!!!

Das ProCamp wird veranstaltet vom SWD-EC Verband (www.swdec.de) in Zusammenarbeit mit dem SV-EC Verband (www.sv-ec.de). Wir sind christliche Jugendverbände, die innerhalb der evangelischen Landeskirche arbeiten. Aus unserem Glauben an Gott machen wir kein Geheimnis. Das bunt zusammengewürfelte Mitarbeiterteam, besteht aus geschulten und kompetenten Mitarbeitern, für die dieser Glaube an Jesus in ihrem Leben nicht mehr wegzudenken ist. Natürlich bist du auf unserem Camp herzlich willkommen, ganz egal, welcher Glaubensrichtungen du angehörst!

Deine Fragen kannst du hier loswerden:

SWD-EC Verband 
Katharinenstraße 27
70794 Filderstadt

Telefon: 07158.93913-0
E-Mail: infonoSpam@procamp.org

Infos
ProCamp
20.08. – 28.08.2020

Anreise: 
Donnerstag, 20. August 2020,
zwischen 15 und 17 Uhr
Abreise: 
Freitag, 28. August 2020,
zwischen 9.30 und 11 Uhr

Die Zelteinteilung entsteht vor Ort am Anreisetag.

Ort

Freizeitgelände Braunjörgen
72218 Wildberg-Sulz am Eck

Preis

172,– €  pro Teilnehmer (7 – 9 Tage)
150,– € pro Teilnehmer (6 Tage, 25,– € pro Tag)
135,– €  ab dem zweiten Kind einer Familie

Wir versuchen den Campbeitrag am unteren Limit zu halten, um möglichst vielen das ProCamp zu ermöglichen. Wir freuen uns, wenn Sie uns freiwilllig mit einem Solidarbeitrag zusätzlich unterstützen. Der Solidarbeitrag ist als Spende abzugsfähig. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung zu Beginn des Folgejahres. Das Geld fließt zu 100% direkt in die Gestaltung des Camps.

  • Kürzere Aufenthalte als 6 Tage sind in der Regel nicht möglich (nur kurz vor dem Camp auf Anfrage).
  • Zuschuss für finanziell schwächer gestellte Familien möglich. Infos unter infonoSpam@procamp.org.

Überweisung an
SWD-EC-Verband e.V. ProCamp
IBAN: DE 27 666 500 85 000 479 31 61
BIC: PZHSDE66XXX

Anmeldung
Jetzt anmelden

Bitte beachte, dass du als minderjähriger Teilnehmer zusätzlich eine von einem Erziehungsberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung benötigst. Diese bekommst du nach deiner Online-Ameldung per E-Mail mit deinen Daten. Erst durch die unterschriebene Einverständniserklärung wird deine Anmeldung gültig!

Weitere Veranstal­tungen

20.06.2019 - 20.06.2020

FSJ-Infotag 2

30.05.2020 - 06.06.2020

FreiZweit

01.06.2020 - 05.06.2020

FußballCamp

10.06.2020 - 14.06.2020

SPORTcamp

09.07.2020 - 19.07.2020

Konficamp 1 + 2