Südwestdeutscher Jugendverband "Entschieden für Christus" (EC) e.V.

Schulungen

Jeder Euro zählt ...

Zum vergrößern auf das Bild klicken, oder hier direkt zur Bankverbindung ...

Schulungen für Mitarbeiter

knotenpunkte-Schulungen, Freizeiten und Events in 2018 findest du hier.

Konzept

MITARBEITER FÖRDERN - Gute Fortbildung

Dass wir so viele ehrenamtliche Mitarbeiter in unserem Verband haben, ist einfach klasse. Um die Motivation zu fördern oder sie hoch zu halten, ist es wichtig, dass Mitarbeiter mit viel Know How für ihre Arbeit ausgerüstet werden. Denn nur wenn zum Wollen auch das Können hinzukommt, engagiert man sich auf Dauer.
Deshalb liegt uns die Fortbildung unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter durch die knotenpunkte-Schulungen sehr am Herzen.

Mit dem neuen knotenpunkte-Konzept möchten wir jungen Menschen dabei helfen, ihre eigenen Kompetenzen zu entdecken und gezielt weiterzuentwickeln.

Ehrenamtliches Engagement hinterlässt seine Spuren: durch neue Herausforderungen entwickeln sich soziale Kompetenzen, frisches Fachwissen motiviert und verbessert die Qualität der Jugendarbeit. Dafür wollen wir mit den knotenpunkte-Schulungen die Eckdaten setzen.

DAS KONZEPT - unser Fahrplan

Das Streckennetz unserer knotenpunkte ist nach verschiedenen Bereichen (Bahnlinien) gegliedert.

Wenn du in deinem Bereich (Kids, Jungschar, Teens etc.) als Mitarbeiter optimal qualifiziert sein möchtest, steigst du links bei der entsprechenden Farbe ein und folgst der durchgezogenen Linie.

Alle weiteren, gestrichelten Linien sind wichtige und sinnvolle Weiterbildungen.

Du verstehst nur Bahnhof?
Wir erklären es am Beispiel eines Jungscharmitarbeiters:

Wenn du Neu-Einsteiger bist, ist unser Jungschar-Start-Seminar im Dezember der optimale Ausgangspunkt für deine Reise als Mitarbeiter. Dort bekommst du nach deinen ersten Wochen Praxis-Erfahrung einen Rundumschlag der wichtigsten Grundlagen für die Jungschararbeit. Anschließend empfehlen wir dir, die Stationen Jungschar 1, Jungschar 2 und Jungschar 3 anzufahren. Klar macht es am meisten Sinn, die Seminare in dieser Reihenfolge zu besuchen. Aber die Teilnahme am Vorgängerseminar ist natürlich keine Voraussetzung für die nachfolgenden Seminare.

Bei unseren "Umsteigebahnhöfen" laufen alle Linien zusammen. EC-Grundlagen, Leitertag und Gruppenpädagogik sind zentrale Bahnhöfe, die von allen angefahren werden sollten. Hier hast du die Möglichkeit, auf eine andere Linie zu wechseln und dir z.B. auf der Linie "Leiterschaft" die notwendigen Impulse zum Thema zu besorgen.

Auch die Umsteigebahnhöfe "OKuBiSchu/TOK", "paX an", sowie "BIK" sind Schulungen, die wir für alle anbieten wollen.

Ein Umstieg auf die Linien "Theologie", "Musik" und "Seelsorge" ist bei Interesse natürlich jederzeit möglich.